Sky

„The Walking Dead: World Beyond“ Podcast und „Swamp Thing“

Unsere zwei heutigen Serien haben mehr Gemeinsamkeiten als man auf den ersten Blick denkt. Denn „The Walking Dead: World Beyond“, die bei uns jetzt bei Amazon Prime Video läuft und die am 9.10. bei Sky startende „Swamp Thing“ basieren nicht nur beide auf Comics und sind die x-te Adaption der Vorlage. Während des Podcasts entdecken wir, dass beide Horror-Serien zumindest inspiriert sind von der Mutterserie „The Walking Dead“.

„Raised by Wolves“ Podcast und „Run“

Mit „Raised by Wolves“ gibt Sci-Fi-Ikone Ridley Scott sein TV-Comeback und löst bei unseren Podcastern Michael und Rüdiger ebenso kontroverse Reaktionen aus wie die zweite Serie: der von Phoebe Waller-Bridge produzierte Genre-Mischmasch „Run“

Devs Podcast, Lovecraft Country und Biohackers

Devs, Lovecraft Country und Biohackers. Drei Serien, die hippe Genres wie Sci-Fi, Horror und Katastrophenfilm bedienen. Im Podcast sprechen wir darüber welche der Serien Mist ist und warum es Biohackers ist

„The Umbrella Academy“ Podcast und „Perry Mason“

Rückkehr der Helden: Die „Umbrella Academy“ kommt nach 18 Monaten Pause zurück, bei „Perry Mason“ ist es 25 Jahre her. Wie wir in unserem Podcast feststellen ist bei beiden Serien alles anders und doch irgendwie gleich.

„How to Sell Drugs online fast“ Podcast und „Gangs of London“

Diese Woche tauchen wir im Podcast tief in die Kriminalität ein: Zuerst schauen wir uns die zweite Staffel von „How to sell Drugs online fast“ an, anschließend lassen wir uns von „Gangs of London“ kräftig verprügeln.

Die besten Serien des ersten Halbjahres 2020

Das erste Halbjahr 2020 hat vielleicht noch nicht Hochform erreicht, dennoch gab es wieder einige empfehlenswerte Serien-Debüts und -Rückkehrer. Im Podcast küren Michael und Rüdiger ihre ganz persönlichen besten Serien des ersten Halbjahres 2020

„The Plot against America“ Podcast und „Stumptown“

Mit „The Plot against America“ hat „The Wire“-Macher David Simon erneut eine hochpolitische Miniserie abgeliefert. Seine Adaption des Romans von Philip Roth entwirft eine alternative Geschichtsschreibung der USA, in der in den 1940er Jahren Nazi-Sympathisant Charles Lindbergh an die Macht kommt und zeigt, welche Auswirkungen dies für eine jüdische Familie hat. Zuvor sprechen sie aber noch über die Comic-Adaption „Stumptown“, in der „How I Met Your Mother“-Star Cobie Smulders als bisexuelle Privatdetektivin in Portland ermittelt.

Ozark, Unorthodox, Tales from the Loop und mehr

Heute sitzt Rüdiger ganz einsam im Podcast-Studio, um einige Serien-Neustarts der letzten Wochen im Schnellcheck durchzugehen. Insgesamt fünf Anbieter und sechs verschiedene Genres sind im Angebot, darunter die dritte Staffel von „Ozark“ (3:15), die Netflix-Miniserie „Unorthodox“, „Tales from the Loop“ aus dem Hause Amazon, „Years and Years“ von Starzplay und „High School Musical: Das Musical: Die Serie“ (39:47).

„Star Wars: The Mandalorian“, Disney+ und „Westworld: Staffel 3“

The Mandalorian (USA 2019)

8 Folgen à 31-48 Minuten
Showrunner: Jon Favreau
Regisseure: Dave Filoni, Deborah Chow, Rick Famuyiwa, Taika Waititi, Bryce Dallas Howard
Autoren: Jon Favreau, Dave Filoni, Chriastopher Yost, Rick Famuyiwa
Darsteller: Pedro Pascal (Mandalorian) / Carl Weathers (Greef Karga) / Werner Herzog (Klient)
Gina Carano (Cara Dune) / Taika Waititi (IG-11, Stimme) / Nick Nolte (Kuill, Stimme)
Emily Swallow (Armorer) / Amy Sedaris (Peli Motto) / Ming Na-Wen (Fennec Shand)

Westworld: Staffel 3 (USA 2020)

8 Folgen à 57-68 Minuten
Showrunner: Lisa Joy und Jonathan Nolan
Regisseure: Jonathan Nolan, Amanda Marsali, Paul Cameron u.a.
Autoren: Lisa Joy,m Jonathan Nolas, Denise Thé, Matthew Pitts, Jordan Goldberg u.a.
Darsteller: Evan Rachel Wood (Dolores) / Thandie Newton (Maeve) / Jeffrey Wright (Bernard)
Tessa Thompson (Charlotte Hale) / Aaron Paul (Caleb Nichols) / Ed Harris (William)
Luke Hemsworth (Stubbs) / Vincent Cassel (Engerraund Serac) / Tommy Flanagan (Martin Conells)

Mit dem Start von Disney+ ist endlich auch „The Mandalorian“ in Deutschland verfügbar. Die Serie, der das Unmögliche gelingt: Die Vereinigung des „Star Wars“-Fan-Universums. Während die Filme die Anhänger in zwei Lager spaltete – hier die „Last Jedi“-Befürworter wie unsere Podcaster Roland und Rüdiger, dort die J.J.-Abrams-Truther – ist die erste Real-Serie tatsächlich ein Fest für Alle. Warum das so ist, versuchen wir in diesem Podcast zu analysieren, und gehen anschließend noch der Frage nach, ob und für wen sich der neue Streaming-Service von Disney lohnt (21:00). Doch damit nicht genug: Wir werfen auch einen Blick in ein weiteres Sci-Fi-Universum, denn am Montag startet die dritte Staffel von „Westworld“ (25:40) bei Sky. Können die ersten Folgen die Vorfreude erfüllen? Wir sind uns nicht ganz einig. Cold-Open-Frage: Welche ältere Serie lohnt sich bei Disney+?

„Star Trek: Picard“ und „Babylon Berlin“ – Zwei Legenden kehren zurück

Gleich zwei Favoriten unseres Podcast-Teams feiern in dieser Woche ihre Rückkehr. Zuerst taucht Rüdiger mit Rainer in die Geschichte ein und spricht über die dritte Staffel der Sky-Serie „Babylon Berlin“. Danach schaltet sich Andreas per Internet zu Rüdiger, um gemeinsam in Erinnerungen zu schwelgen. Denn Amazons „Star Trek: Picard“ bringt die Rückkehr von Patrick Stewart alias Jean-Luc Picard

Scroll to top