0

„Spuk in Bly Manor“ Podcast und „Helden der Nation“

Spuk in Bly Manor Podcast

Spuk in Bly Manor (USA 2020)

9 Folgen à 45-66 Minuten
Showrunner: Mike Flanagan
Regisseure: Ciarán Foy, Liam Gavin, Yolanda Ramke, Ben Howling, Mike Flanagan, E.L. Katz, Axelle Carolyn
Autoren: Mike Flanagan, James Flanagan, Laurie Penny, Leah Fong, Julia Bicknell, The Clarkson Twins u.a.
Darsteller: Victoria Pedretti (Dani Clayton), Amelie Bea Smith (Flora), Benjamin Evan Ainsworth (Miles)

Oliver Jackson-Cohen (Peter Quint), Amelia Eve (Jamie), T'Nia Miller (Hannah Grose)
Rahul Kohli (Owen), Tahirah Sharif (Rebecca Jessel), Henry Thomas (Henry Wingrave), Carla Gugino (Erzähler)

ab Timecode 3:26
Netflix läutet Halloween dieses Jahr schon Anfang Oktober ein, mit der „Spuk in Hill House“-Fortsetzung „Spuk in Bly Manor“. Für unser bunt gemixtes Horror-Podcast-Trio (Unerschreckbar, Connaisseur und Schisser) ein gefundenes Fressen. Und obwohl Michael, Roland und Rüdiger bei der ersten Staffel der Anthologie ganz unterschiedlicher Meinung waren, finden sie dieses Mal viele Gemeinsamkeiten. Sie untersuchen die Parallelen zur Vorlage von Henry James, finden versteckte Anspielungen auf andere Horrorklassiker und versuchen sich an verschiedenen Interpretationen der Geschichte

Spuk in Bly Manor Trailer

Die Helden der Nation Podcast

Die Helden der Nation (USA 2020)

8 Folgen à 45 Minuten
Showrunner: Mark Lafferty
Regisseure: Chris Long, John Coles
Autoren: Mark Lafferty, Vinnie Wilhelm, Lizzie Mickery, Howard Korder, Ameni Rozsa, Will Staples, Danielle Roderick
Darsteller: Patrick J. Adams (John Glenn), Jake McDorman (Alan Shepard), Michael Trotter (Gus Grissom)

Colin O'Donoghue (Gordon Cooper), James Lafferty (Scott Carpenter), Aaron Staton (Wally Schira)
Micah Stock (Deke Slayton), Nora Zehetner (Annie Glenn), Eloise Mumford (Trudy Cooper)

ab Timecode 39:51
Unsere Podcaster Michael und Rüdiger haben als Kinder zwar nicht davon geträumt, Astronaut zu werden. Dennoch sind sie fasziniert von Weltraum-Unterhaltung. Disneys „Die Helden der Nation“ hat dabei eine besonders große Hürde zu nehmen, denn „Der Stoff aus dem die Helden sind“, die 1983er Kino-Adaption von Tom Wolfes Roman, gehört für beide zu ihren Lieblingsfilmen. Dennoch war unser Duo volle Freude auf die Serie über die Mercury-7-Astronauten, die den USA halfen, den Rückstand im Wettlauf ums Weltall aufzuholen. Sie diskutieren über die amüsante Besetzung eines uramerikanischen Helden mit einem Kanadier, fragen sich ob man im Jahr 2020 an eine Adaption nicht anders heran gehen muss als im Jahr 1983 und stellen fest, dass man große Teile der Serie mit dem Pitch „Don Draper im Weltraum“ beschreiben könnte.

Die Helden der Nation Trailer

Cold-Open-Frage: "Welche durch Corona eingestellte Serie werden wir am meisten vermissen"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top