Netflix

„Haus des Geldes: Teil 4“ und „Star Trek: Picard“ Teil 3

Bella Ciao! Zur Rückkehr von „Haus des Geldes“ konnte Rüdiger nicht umhin, mit Steven über die neue Staffel zu sprechen. Schließlich hat der ihn einst zu der Serie gebracht. Beim Blick auf Teil 4 stellen die beiden fest, dass die Serie sich seither sehr gewandelt hat.

„The English Game“: Profifußball trifft „Downton Abbey“

Wenn Netflix eine Fußball-Serie herausbringt, stürmen unsere Podcaster Holger und Rüdiger sofort den virtuellen Platz. Die Miniserie „The English Game“ von „Downton Abbey“-Macher Julian Fellowes blickt auf die Zeit, in der der Fußball kommerziell wurde.

Des einen „Freud“, des anderen Leid

Mit der Berlinale-Eröffnungsserie „Freud“ bringt Netflix am 23.3. das erste Österreichische Original (bzw. Co-Produktion) an den Start. Doch um Ödipuskomplex und Über-Ich geht es hier nur am Rande. Stattdessen gerät Sigmund Freud im Wien des Jahres 1886 per Hypnose in eine Mörderjagd und politische Verschwörung. Rüdiger hat sich diese Woche Steven zur Seite geholt, der damals in Prag am Set war und hohe Erwartungen an die Serie von „4 Blocks“-Macher Marvin Kren hatte. Ob sie erfüllt oder enttäuscht wurden, ist aber nur ein Aspekt der Podcast-Séance.

Teenage Angst: „Locke & Key“ und „Ragnarök“

Mit „Ragnarök“ von „Borgen“-Macher Adam Price und der Comic-Adaption „Locke & Key“ hat Netflix gleich zwei Serien am Start, die direkt aus dem Netflix-Algorithmus zu stammen scheinen. Während die eine Serie große Anleihen bei „Twilight“ nimmt, ist die andere ein Mix aus „Spuk in Hill House“ und „Stranger Things“. Roland und Rüdiger diskutieren das Für und Wider solcher generischer Ansätze

Besser als Dr. Sommer? „Sex Education – Staffel 2“

Asa Butterfield öffnet wieder seine „Sex Education“-Praxis auf dem Schulklo und bringt damit eine unserer Lieblings-Serien des Jahres 2019 zurück. Und doch fragen sich Roland und Rüdiger in diesem Podcast, ob ihre Erwartungen an die zweite Staffel vielleicht zu hoch gewesen sind?

„Dracula“ bei Netflix: Ein Vampir-Podcast in drei Teilen

Die „Sherlock“-Macher Mark Gattiss und Steven Moffat nehmen sich den nächsten Literaturklassiker vor: „Dracula“. Der BBC-Dreiteiler, der in Deutschland bei Netflix zu sehen ist, stellte unsere Podcaster Rüdiger und Roland vor eine große Herausforderung. Wie spricht man über eine Serie, bei der jeder Teil komplett unterschiedlich ist?

„The Witcher“: „Herr der Ringe“ trifft „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“

Ein Mann kommt in eine Bar. So beginnen nicht nur schlechte Witze sondern auch die Netflix-Adaption der, ja was eigentlich? Der Videospiel-Megahits? Der Romane von Andrzej Sapowski? Oder der Kurzgeschichten des polnischen Autors? Das zu klären ist heute die Aufgabe im Podcast

Svenja Jung und Leonie Benesch im Interview zur Netflix-Miniserie „Zeit der Geheimnisse“

Fast ein bisschen unbemerkt hat Netflix mit „Zeit der Geheimnisse“ seine erste deutsche Mini-Serie produziert. Anlässlich des Starts der bemerkenswerten, verschachtelten Frauen-Geschichte haben wir mit den beiden Jungstars Leonie Benesch und Svenja Jung gesprochen

„The Crown: Staffel 3“

Mit der dritten Staffel von „The Crown“ beackert der royale Chronist Peter Morgan die Jahre 1964 bis 1977, aka die Zeit bevor Lady Diana in das Hause Windsor einzog. Unsere Podcaster Roland und Rüdiger lassen sich wieder begeistert auf einen Ritt durch die britische Geschichte ein.

Netflix‘ „Wir sind die Welle“: Zwischen AfD und „Fridays for Future“

Mit der Serien-Neuinterpretation von „Die Welle“ wagen sich Dennis Gansel (Creator), Jan Berger (Autor) sowie Anca Miruna Lăzărescu und Mark Monheim (Regie) auf politisches Glatteis. Schließlich zeigt der Sechsteiler wie eine linken Jugendbewegung außer Kontrolle gerät. Eigentlich eine faszinierende Idee.

Scroll to top