Sky

„ÜberWeihnachten“, „The Undoing“ „The Third Day“ und „Yellowstone“

Gleich vier Serien sind im heutigen Podcast dran. Wir reden über Luke Mockridges Schauspieldebüt in „ÜberWeihnacht“, die bizarre Kombination von Serie und immersivem Theater in „The Third Day“, die nächste „Big Little Lies“-Kopie mit „The Undoing“ und Kevin Costners Talent Cowboyhüte auszufüllen, das er mit „Yellowstone“ erneut unter Beweis stellt.

„Utopia“ Podcast, „Truth Seekers“, „Shadowplay“ und „Comey Rule“

„Utopia“, „Truth Seekers“, „The Comey Rule“ und „Shadowplay“. Gleich ein ganzes Serien-Quartett haben wir uns in dieser Woche vorgenommen. Dabei tauchen wir ab in Verschwörungstheorien, den US-Wahlkampf, das Nachkriegs-Berlin und Geisterjäger.

„The Mandalorian“ Podcast und „Hausen“

The Mandalorian Podcast

The Mandalorian (USA 2020)

8 Folgen à 30-55 Minuten
Showrunner: Jon Favreau
Regisseure: Jon Favreau, Dave Filoni
Autoren: Jon Favreau, Dave Filoni, Rick Famuyiwa
Darsteller: Pedro Pascal (Din Djarin), Carl Weathers (Greef Karga), Gina Carano (Cara Dune)

Giancarlo Esposito (Moff Gideon), Rosario Dawson (Ahsoka Tano), Timothy Olyphant (Cobb Vanth)
Temuera Morrison (Boba Fett), Amy Sedaris (Peli Motto), Sasha Banks, Katee Sackhoff, Michael Biehn

ab Timecode 27:27
Nachdem Roland und Rüdiger erfahren haben, dass sie nur die erste Folge der neuen Staffel von „The Mandalorian“ sehen können, haben sie nicht etwa einen Torpedo in den Lüftungsschacht des Fernsehers geschossen. Frei nach dem Motto „Das ist der Weg“ sind sie von der spoilerfreien Rezension zum spoilerreichen Recap umgeschwenkt. Und so gibt es diese Woche eine Intensiv-Besprechung über den Staffelauftakt mit vielen Querverweisen ins „Star Trek“-Universum, einer Diskussion über den Überraschungs-Auftritt am Ende der Folge, der Frage was die „Star Wars“-Serie so viel besser macht als die Konkurrenz von „Star Trek“ und einem kleinen Ausblick was uns in den weiteren sieben Folgen noch erwarten könnte.

The Mandalorian Trailer

Hausen Podcast

Hausen (D 2020)

8 Folgen à 51-58 Minuten
Showrunner: Till Kleinert
Regisseure: Thomas Stuber
Autoren: Till Kleinert, Anna Stoeva, Erol Yesilkaya
Darsteller: Charly Hübner (Jaschek), Tristan Göbel (Juri), Alexander Scheer (Kater)

Lilith Stanfenberg (Cleo), Daniel Sträßer (Scherbe), Rike Eckermann (Gitti), Andrea Guo (Loan)
Stefan Haschke (Björn), Michael Specht (Lenin), Béla Gábor Lenz (Ninja), Siad Mijthab (Niko)

ab Timecode 4:42
Horror im Plattenbau! Diese simple Prämisse hatte es Roland so angetan, dass er „Hausen“ in unserer Jahresvorschau unter seinen Highlights aufgeführt hatte. Und so hat er sich durch alle acht Folgen der Serie gebingt. Das hat Rüdiger nicht geschafft – und kommt dennoch zum gleichen Urteil. Wie das aussieht, erfahrt ihr in einer lebendigen Diskussion. Wir diskutieren wie hoch das Haus, ist in dem Charly Hübner auf das Grauen trifft, worauf es im Horrorgenre eigentlich ankommt, warum Thomas Stuber der ideale Regisseur für die Serie ist und es dennoch nicht war, wie eine Serie gleichzeitig zu viele und doch zu wenig Figuren haben kann und ob Deutschland Horror kann. 

Hausen Trailer

Cold Open Frage: "Welche Serienfolge könnten wir uns als Theaterstück vorstellen?"

„The Walking Dead: World Beyond“ Podcast und „Swamp Thing“

Unsere zwei heutigen Serien haben mehr Gemeinsamkeiten als man auf den ersten Blick denkt. Denn „The Walking Dead: World Beyond“, die bei uns jetzt bei Amazon Prime Video läuft und die am 9.10. bei Sky startende „Swamp Thing“ basieren nicht nur beide auf Comics und sind die x-te Adaption der Vorlage. Während des Podcasts entdecken wir, dass beide Horror-Serien zumindest inspiriert sind von der Mutterserie „The Walking Dead“.

„Raised by Wolves“ Podcast und „Run“

Mit „Raised by Wolves“ gibt Sci-Fi-Ikone Ridley Scott sein TV-Comeback und löst bei unseren Podcastern Michael und Rüdiger ebenso kontroverse Reaktionen aus wie die zweite Serie: der von Phoebe Waller-Bridge produzierte Genre-Mischmasch „Run“

Devs Podcast, Lovecraft Country und Biohackers

Devs, Lovecraft Country und Biohackers. Drei Serien, die hippe Genres wie Sci-Fi, Horror und Katastrophenfilm bedienen. Im Podcast sprechen wir darüber welche der Serien Mist ist und warum es Biohackers ist

„The Umbrella Academy“ Podcast und „Perry Mason“

Rückkehr der Helden: Die „Umbrella Academy“ kommt nach 18 Monaten Pause zurück, bei „Perry Mason“ ist es 25 Jahre her. Wie wir in unserem Podcast feststellen ist bei beiden Serien alles anders und doch irgendwie gleich.

„How to Sell Drugs online fast“ Podcast und „Gangs of London“

Diese Woche tauchen wir im Podcast tief in die Kriminalität ein: Zuerst schauen wir uns die zweite Staffel von „How to sell Drugs online fast“ an, anschließend lassen wir uns von „Gangs of London“ kräftig verprügeln.

Die besten Serien des ersten Halbjahres 2020

Das erste Halbjahr 2020 hat vielleicht noch nicht Hochform erreicht, dennoch gab es wieder einige empfehlenswerte Serien-Debüts und -Rückkehrer. Im Podcast küren Michael und Rüdiger ihre ganz persönlichen besten Serien des ersten Halbjahres 2020

„The Plot against America“ Podcast und „Stumptown“

Mit „The Plot against America“ hat „The Wire“-Macher David Simon erneut eine hochpolitische Miniserie abgeliefert. Seine Adaption des Romans von Philip Roth entwirft eine alternative Geschichtsschreibung der USA, in der in den 1940er Jahren Nazi-Sympathisant Charles Lindbergh an die Macht kommt und zeigt, welche Auswirkungen dies für eine jüdische Familie hat. Zuvor sprechen sie aber noch über die Comic-Adaption „Stumptown“, in der „How I Met Your Mother“-Star Cobie Smulders als bisexuelle Privatdetektivin in Portland ermittelt.

Scroll to top